Diese Website wird nicht mehr aktualisiert. Ich bin auf https://akaislaberecke.wordpress.com umgezogen, da mir das Instagram Plugin gefehlt hat und die alternativen Codes im Internetz Schrott waren ;)

Hier wird in Zukunft nichts mehr aktualisiert.
Lieben Gruß und bis bald,
Akai


Sonntag, Dezember 02, 2012



Prinzessin Mononoke

52 Filme #45 





Story
Ashitaka wird tödlich verflucht und von den Fluch verzerrt. Auf der Suche nach den Ursprung sowie einen Heilmittel geratet er zwischen die Fronten eines Kampfes der Waldtiere und der Menschen, doch auch auf der Seite der Waldtiere kämpft ein Mensch mit, das Mädchen San, die bei den Wölfen lebt.

Eigene Meinung

Es gibt Themen die sind einfach nicht so meines ^^ weil ich oft in Filmen einfach auf ganz andere Sachen gucke und ich es auch so viel lieber habe, wenn die scheinbar wichtigste Sache im Leben aller Menschen, mehr ein kleines zusätzliches Zuckerl ist, aber nicht die Hauptsache, ich brauche mehr als eine bloße Liebesgeschichte, die ich schon hundertmal gesehen habe. Ich finde San und Ashitaka zusammen sehr harmonisch, auch gefällt mir das Ende, weil in meinen Augen einfach nicht erzwungen wirkt. Disney Happy Ends wirken für mich zu einen gewissen Grad immer etwas wie Zwang. Es gehört zwar zu den Image, aber dennoch sind die Zeichentrickfilme, besonders die mit weiblichen Hauptcharakteren, immer gleich ausgelegt. Wahrscheinlich stört mich das auch nur so, weil ich so im Leben mir bei vielen der Geschichten kein Happy End vorstellen kann, denn normalerweise würde es ja immer weitergehen und immer nur mit einer Person glücklich zu sein, geht das? Manche Menschen werden das wohl laut bejahen, aber ich durfte diese Erfahrung noch nicht machen, in dieser rosaroten Blase zu leben und mir zu denken "bis ans Ende meiner Tage, niemand sonst". Ich finde solche Themen wohl gerade aus diesen Gründen sehr schwierig. Die Nähe einer anderen Person ist schön, aber man kann auch selbstständig leben und einfach seines Weges gehen mit den Gefühl im Bauch doch miteinander verbunden zu sein :) das finde ich an diesen Traumpaar am allerbesten.

3 Kommentare

Ich mag den Film, aus mir unerfindlichen Gründen, nicht, aber deine Gedanken zu "für immer und ewig" gefallen mir. Ich denke nicht, dass es das gibt, dass man nur mit einem Menschen glücklich werden kann oder überhaupt soll. Man kann einen besonders lieben, aber ich denke man sollte sich danach nicht vor der Außenwelt verschließen, sondern weiterhin auch selbstständig bleiben. Wenn es nämlich irgendwann doch endet, steht man ganz schön dumm da und denkt bestenfalls noch: "Ich kann ohne sie/ihn nicht leben". Nein, danke. :)
Das gefällt mir an diesen Filmen sowieso am Besten. Es gibt keine richtigen "Happy Ends". Ich bin kein Happy End Fan, wenn es mit einer Hochzeit endet und dann ist Schluss, weil sie ja glücklich bis zum Tode lebten. LANGWEILIG!
Dann lieber ein offenes Ende oder alle tot. Das gefällt mir wirklich viel besser. o.o

Reply

Ganz großer Film. Kann mich nie so recht entscheiden, ob ich nun den, oder Nausicaa besser finde.

Reply

Hab ich letztens erst wieder geschaut, hachja *___* wundervoller Film~

Reply

UMZUG

Aktuelle Artikel nur mehr unter folgender Adresse: https://akaislaberecke.wordpress.com