Diese Website wird nicht mehr aktualisiert. Ich bin auf https://akaislaberecke.wordpress.com umgezogen, da mir das Instagram Plugin gefehlt hat und die alternativen Codes im Internetz Schrott waren ;)

Hier wird in Zukunft nichts mehr aktualisiert.
Lieben Gruß und bis bald,
Akai


Montag, Juni 09, 2014


Kleine Warnung, dieser Post ist nicht für jüngere geeignet... keine Ahnung ob die da auch auf meinen Blog gucken, oder ob es ihnen nicht zuviel Gelese und zu wenig Bilder sind, aber jahhaaaaa ich habe euch gewarnt. Das nächste Thema ist....

Killer

... oder in meinen Fall Felidae. Also wen gezeichnete Gedärme und Blut auf den Magen schlagen, der sollte besser die Finger von diesen Film lassen. Sandy hat bei ihren Nachholbeitrag auch schon etwas über diesen Film geschrieben. Memo an Eltern... bitte, lasst eure Kinder keine Filme gucken nur weil sie Animationsfilme sind x__X will mir gar nicht vorstellen, dass kleine Kinder wirklich diesen Film vorgesetzt bekommen. Da kommen Eltern echt ganz klar nicht ihrer Aufsichtpflicht aus Faulheit nach.




Nach so langer Zeit, geht es endlich weiter mit der Challenge und so sind die Beiträge auch noch von Anfang März. Wir haben eine kleine Auswahl, die uns allesamt in die Vergangenheit befördert.


52 Animations #7


Story
Der Kater Francis zieht neu in die Nachbarschaft, als sich eine unglaubliche Mordserie ereignet. Miten im Hintergarten seines neues Zuhauses findet er eine durch Genicksbiss getötete Katze. Zusammen mit den einäugigen Kater Blaubart macht er sich auf diese Mordserie zu lösen, ehe er sich selbst immer tiefer in das Rätsel um Felidae verstrickt.

Eigene Meinung
Schon oft Bilder gesehen, aber noch nie angeguckt... nun haben wir es hinter uns gebracht. Süße liebe Kätzchen im Sektenklan o_Ô Jahhhaaa, das ist wirklich ein Thema das vorkommt, natürlich neben den Morden, die nicht selten von herausquellenden Gedärmen begleitet werden. Ich weiß gar nicht warum ich mir den Film bisher noch nie angeguckt habe, so bin ich doch schon oft auf Francis in den Weiten des Internets gestoßen. Den eigentlichen Anstoß dafür hat ein Bekannter von mir gegeben, der meinte, dass ich den Film ganz bestimmt nicht kennen kann, weil er eben alles andere als lieb ist. Ich und nicht liebe Animationsfilme angucken? Doch niiieeeeee im Leben... also hab ich ihn mir sofort angucken müssen :D

Und was soll ich sagen... ich hab mir das ganze viel arger vorgestellt. Versteht mich nicht falsch, es gibt ein paar echt heftige Szenen und im Grunde begleitet der ganze Film auch eine gewisse sexuelle Spannung, da die Katzen, na ratet mal in welchen Moment getötet werden, aber so an sich habe ich das ganze eigentlich recht spannend gefunden. Ich vermute gerade weil es eben keiner dieser herzallerlieblichen Animationsfilme war und er obendrein noch meine kleine Krimiader angesprochen hat.

Jahhaaa, aber wer mich kennt und wer den Trailer oben angeguckt hat kann sich natürlich denken, dass ich nicht mal die ersten Minuten in deutsch ausgehalten habe und gleich mal auf Englisch switchen hab müssen. Meiner Meinung nach haben viele der deutschen Stimmen einfach dieses mysteriöse Feeling kaputt gemacht und mir meine Horrorgeschichte doch wieder in einen dieser lieben Animationsfilme verwandelt, aber so etwas ist wohl Geschmackssache.

Ich empfehle diesen Film allen, die sich für Horrorfilme oder Krimis interessieren und denen wie oben schon erwähnt gezeichnete Gedärme nicht zuviel werden ;)

9 Kommentare

Ja im nachhinein waren meine Eltern auch schlauer XD hat mir vllt höchstens geschadet das ich bis heute keine Horrorfilme gucke XD Ok nächstes Thema Killer... mhm schwer^^ Mal sehen was mir dazu einfällt =D Auf jedenfall hab ich noch zwei Szenen im Kopf von Felidea... ich sag nur Gedärme am Ende des Films und Katze ohne Kopf ;)

Reply

Ich wünsche dir viel Spaß beim Überlegen
und uwah... das ist echt nichts, dass Kinder angucken sollten, wirklich nicht.
Aber ich sehs auch nicht ein, dass Eltern sich nicht zumindest vorher informieren ob das ein Film für Kinder ist. Ich denke nicht, dass ich meinen Kind einfach so einen x-beliebigen Film vorsetzen könne, nur weil es ein Animationsfilm ist *rolleyes*

Reply

ok.. ich glaube mein Kommentar unter deinem Blogpost zum neuem Design ist verschollen gegangen O.o Daher eben hier noch mal: sehr sehr cooles neues Design <3 gefällt mir richtig gut und.. welcome back oder so xD
Du hattest nen Kommentar unter meinem letzten Challenge Post da gelassen, aber auf diesem Blog direkt passiert eigentlich nichts mehr. Hatte den nur da gelassen wegen den alten Challenge Einträgen. Muss mir aber endlich mal überlegen wie ich das jetzt mache ... Vielleicht ziehe ich die noch auf die neue Adresse o.O Muss ich mal gucken, aber ich gebe dir noch bescheid .. vermutlich nachher ^.^

Zu deinem Blogpost hier .. hm .. also ich muss sagen, dass mich der Zeichenstil so gar nicht anspricht und leider bin ich so schlimm, dass ich dann auch den Film nicht gucke ^.^" Ist genau so schlimm wie mit Schauspielern. Mag ich den Schauspieler nicht, gucke ich auch den Film nicht *hust* Das ist bei mir immer ganz eng verknüpft, aber ja .. "Killer" hm .. spontan fällt mir da kein Animationsfilm zu ein, aber ich werde mich mal schlau machen. Vielleicht hat das Web ja Tipps für mich =P (hab bereits einige sachen immer dank Moviepilot gefunden)

Ach ja .. wenn du antwortest .. ginge das immer über meinen Blog? Ich bekomme das hier ja nie mit >.< Sowas merke ich nur per Zufall =(

Reply

Sooo, habe ihn mir eben angeguckt. Bin ganz froh den nicht als kleines Kind gesehen zu haben *lol* Wenn man einige Kommis bei YouTube liest, dann haben viele es getan, und es bereut <_<
Ich fand ihn ganz okay, aber kein Meisterwerk. Denke mal das Buch wird besser sein, wie mit den meisten Filmen die auf Bücher basiert sind ^^'
Habe ihn mir auf Deutsch angeguckt, weil es das Original war, und ich nichts dagegen hatte. Ich finde das wäre auch mal ein lustiges Diskussionsthema, also Synchros in Filmen. Oft finde ich die Originale am besten, aber wenn man mit etwas aufgewachsen ist, oder sich an etwas gewöhnt hat, dann wird dies bevorzugt. Ich selbst mit den dänischen Synchros nur ganz selten zufrieden, die sind allgemein sehr mies. Es war nicht immer so, als ich Kind war fand ich sie toll, und blicke ich zurück, finde ich das immer noch. Heute klingen sie alle so als würden sie gleich kotzen... Naja, vielleicht ist das mit der eigenen Sprache so? XD
Ein anderes gutes Thema, was du schon angedeutet hast, wäre da Kinder und Trickfilme, oder allgemein die Medien. Ich würde Vincent nie was angucken lassen, was ich nicht schon kenne, oder wenigstens was darüber gelesen habe. Das grausamste was er gesehen hat war Dracula... Mit Leslie Nielsen, den findet er zum scheissen komisch. Als er (damals) im Kindergarten davon erzählt hat, wurde ich sofort beschimpft, weil sie dachten es wäre der echte Dracula Film. Na was denken die denn von mir? Sie haben nicht mal nachgefragt, sondern einfach vermutet es sei der böse Dracula, und sofort fielen sie über mich her -_-'
Ich fiel vor nicht allzu langer Zeit aber auch über seine Pflegeeltern her, aus genau denselben Grund, aber ich wusste besser Bescheid als Vermutungen stellen zu müssen. Haben sie ihn tatsächlich Call of Duty zocken lassen... Er ist 8! Aber nein, alles wurde bestritten, und es sei deren Jungs (schon Erwachsen) die ihn zusehen lassen haben. Sollen sie doch Verantwortung für ihre eigene Kinder nehmen, bevor sie meinen bessere Eltern als wir zu sein! Im Spieleladen kannte er die ganzen Namen und Handlungen der aktuellsten Shooter, da soll mir keiner sagen, er hat nur ein wenig zugeguckt... Naja, seitdem ich ihnen verbal die Fressen poliert habe, höre ich nichts mehr von Vincent ausser Pokémon und Pokémon... Ist auch gut so, sonst komme ich das nächste mal mit nem Hammer, und er wird gross sein ò_ó
Ich denke mal, alte Leute wie die Pflegeeltern (was sind die? 45? XD), haben immer noch keine Ahnung davon, dass nicht alles für Kinder ist, was so aussieht. Vincent selbst weiss das aber. Er weiss, dass er meine DVD's nicht anschauen darf bevor er älter ist, obwohl es Zeichentrickfilme sind. Also wartet er geduldig, besonders auf Lelouch, den himmelt er ja fast mehr an als ich *hust* ^^'
Wie dem auch sei... Also ich bin keine Mutter die ihr Kind einfach alles anschauen lässt, und zocken schon gar nicht, da lebt man sich ja noch mehr ein als bei nem Film. Und ach joa... Die Pflegemama hat Vincent eingebildet Maleficent wäre erst ab 20... Was soll der Dreck? Wir schauen ihn uns an wenn er auf DVD kommt, meh <_<
Ach, ich könnte genauso viel über so was plaudern, wie du über Frozen und Brave... XDDD

Reply

Jap, ist ganz schön schwierig es allen recht zu machen, aber ich glaube bei den Thema Medien und Kinder muss man auch einfach wie irre aufpassen, sonst macht das auch wirklich niemand für einen oô

Haha, die Lelouchfans der Zukunft, deine Erziehung trägt Früchte xD
Ich weiß nicht ob die Flügelabhacksequenzen so nett sind, auch wenn sie nicht gezeigt werden. Ich werd auch noch über den Film bloggen, weil ich den König und die Beziehung zu Maleficent echt spannend finde, aber mit nen Kind würde ich mir den Film nicht angucken solange es noch im "Warum?"-Fragalter ist, es gäbe einfach viel zu viele Warum-Fragen xD hab keine Ahnung wie lang das überhaupt haltet.

Reply

Ja, daher auch erst wenn die DVD da ist, denn wenn er den Film dann zu gruselig findet, hören wir einfach auf. Das geht im Kino eher schlecht XD
Er ist auch noch im Fragealter, also werden wir so oder so vieles erklären müssen. Hier ist der Film ab 11, und er wird bei DVD Release fast 9 sein, also es geht noch.
Wir haben gute Erfahrungen mit Filme die ein wenig über sein Alter sind, und er sagt auch selbst wenn er einen Film gruselig findet.
Alleine wird er ihn aber nicht gucken...

Reply

Wir haben als Kinder auch immer Filme geguckt, die über unseren Alter waren :D war so ne Art Mutprobe, aber das macht die Filme auch viel weniger spannend, wenn man das Alter mal erreicht hat. Dann wünsch ich schon mal viel Spaß beim Gucken dann ^^

Reply

Hab auch meinen Killer vorgestellt:
http://hotarukago.blogspot.de/2014/06/52-animations-killer.html

Zu Felidae kann ich nur sagen: ich mochte ihn, auch wenn ich ihn erst vor kurzem zum ersten Mal gesehen habe - definitiv nichts für Kinder. ^^

Reply

Hab leider doch nicht geschafft :-(

Felidae fand ich klasse, wobei die Romanvorlage natürlich wieder besser ist. Meine Mutter ist mit dem Autor in eine Klasse gegangen. Soll wohl ein ziemliches Arschloch sein. Auch aktuelle Interviews mit dem lassen mich eher den Kopf schütteln.

Reply

UMZUG

Aktuelle Artikel nur mehr unter folgender Adresse: https://akaislaberecke.wordpress.com