Diese Website wird nicht mehr aktualisiert. Ich bin auf https://akaislaberecke.wordpress.com umgezogen, da mir das Instagram Plugin gefehlt hat und die alternativen Codes im Internetz Schrott waren ;)

Hier wird in Zukunft nichts mehr aktualisiert.
Lieben Gruß und bis bald,
Akai


Montag, September 29, 2014


Eigentlich wollte ich diesen Blogeintrag auch wieder nach hinten weiter verschieben, aber ich weiß, wenn ich mich nicht sofort drum kümmere, dann kümmer ich mich nimmer mehr drum und somit zum nächsten Thema...

Gerechtigkeit


Was ist gerecht? Was ist Demokratie? Was soll die doofe Frage nach Politik? Tja, die hat wohl sehr viel mit der nächsten Filmwahl zu tun - Animal Farm, Aufstand der Tiere.



52 Animations #23


Story
Eines Tages starten die Tiere auf den Bauernhof eine Revolte gegen den andauernd angetrunkenen Bauern. Ein Protest für die Freiheit. Unter der Führung der Schweine Napoleon und Schneeball läuft das Leben demnächst friedlich weiter, doch nicht lange bis allzu bekannte Verhaltensmuster wiederkehren und die Schweine die ehemalige Rolle des Bauerns mit noch mehr Strenge weiterführen.

Eigene Meinung
Große Beichte, ich hab das Buch zu diesen Film niemals gelesen, auch wenn unsere Englischlehrerin uns mehrmals damit gedroht hat xD aber das wurde nie was. Bevor ihr hier weiterlest führt euch doch vielleicht selbst den Film auf youtube zu Gemüte :)

Teilweise ist die Geschichte richtig übel und gewaltätig, aber genau das hat mir so an ihr gefallen, weil sie Gedankengut aufwirft und zum Nachdenken anregt. Nachdem ich den Film das erste Mal angeguckt hatte bin ich nur fasziniert dargesessen und allerlei Gedanken durchstreiften meinen Geist. Es waren Fragen wie, müssen alle Revolutionen so enden? Gibt es keine Möglichkeit ein Leben von der Gleichberechtigung von allen einzuführen? Müssen Einzelinteressen immer alles in ein Schlachtfeld verwandeln? Eines hat dieser Film wirklich fantastisch gemacht, vielleicht nur hätte das Buch es noch besser gekonnt, aber er hat es geschafft mir völlig neue Ideen und Theorien einzupflanzen über die ich nachdenken konnte. Im Nachhinein fand ich es auch sehr schade, dass wir diesen Stoff nie zu Schulzeiten wahrgenommen haben, obwohl unser Englischunterricht für so eine Diskussion wahrlich nicht geschaffen war. Da wurden neue Ideen viel zu schnell wieder damit abgetan, dass mit einen als Person etwas nicht stimmt, anstatt auf ein Argument einzugehen *rolleyes* wahrlich kein fruchtbarer Boden für Diskussionen.

Achja, aufgrund seines politischen und geschichtlichen Hintergrundes ist dies wieder einer der Filme, die nicht für Kinder geeignet sind, obwohl er ein Zeichentrickfilm ist, aber ein Medium hat noch nie etwas über den Inhalt von etwas ausgesagt. Ich verstehe nicht ganz, warum sich dies nach den ganzen Zensurgeschichten dann bei Zeichentrickfilmen zur Wahrheit erklärt wurde. Das Medium hat nicht als Kinderfilmmedium angefangen und es werden auch Filme für Kinder mit Schauspielern gedreht, warum ist dies dennoch für so viele Leute eine absolute Wahrheit geworden. Zeichentrickfilme sind nur etwas für Kinder *lach* von wegen, seht euch Animal Farm an oder auch Felidae, Unten am Fluß (den Film, nicht die Serie). Es gibt genügend Gegenbeweise, noch mehr sogar in einer Branche, wo diese Regel trotz Zensuren nicht zur Allgemeingültigkeit erklärt wurde und ja ich rede von Animes ;) doch an sich gibt es nicht nur dort Filme für alle Altersklassen, sondern auch bei uns.

 Wenn ihr also Lust habt auch mal eine Satire mit politischen Hintergrund und brisanten Themen zu sehen, dann ist dieser Film gewiss nicht verkehrt für euch. Es geht um Tyrannerei, die Ausbeutung des armen Volkes und um die Idee der Freiheit, die völlig umschlägt und ausartet.


Post a Comment:

UMZUG

Aktuelle Artikel nur mehr unter folgender Adresse: https://akaislaberecke.wordpress.com