Diese Website wird nicht mehr aktualisiert. Ich bin auf https://akaislaberecke.wordpress.com umgezogen, da mir das Instagram Plugin gefehlt hat und die alternativen Codes im Internetz Schrott waren ;)

Hier wird in Zukunft nichts mehr aktualisiert.
Lieben Gruß und bis bald,
Akai


Montag, August 31, 2015

 

Conventions können supidupertoll sein und manchmal sind sie einfach nur grauenhaft und an dem grauenhaft sind immer die freiwilligen Helfer schuld, weil freiwillig heißt ja, dass der Kunde König sein muss :P nicht!


Nicht ernst nehmen, Helfer-chans sind in den meisten Fällen total liebe Personen. Aber auch jeder Helfer-chan ist nur ein Mensch und ebenso bezahlte Leute können sich manchmal echt gemein verhalten. Mir kommts auch so vor als würdens manche Menschen zum Volkssport machen Cons zu bashen. Besonders online werden gerne kleine Behauptungen aufgestellt... wo sie Hälfte dann... ohlala... frei erfunden ist, künstlerische Freiheit und so. Besonders nett sind die Leute, die alle Mitarbeiter einer Convention in einen Topf werfen und sich dann wundern wenn der angesprochene Teamleiter angepisst ist. Ja... oder die Leute die erzählen was nen Freund auf ner Con passiert ist, und dann beim Nachfragen kommt man drauf dieser besagte Freund ist im Grunde nur ein Gerücht, das die Runde macht xD YAY, so wird das Leben doch gleich viel schöner!

Mal wieder praxisnaher als das Internet, ich selbst habe auf Cons positive und negative Erfahrungen gemacht, als Besucher wie auch als Crewmitglied. Einmal hat mich ne Security total zusammengeschimpft, nur weil ich gerade zur falschen Zeit am falschen Ort war. Ein ander Mal bin ich aus einen vollen Vortragsraum raus und hab den Security davor gesagt, ich geh nur schnell aufs Klo, bis der mich 2 Minuten später wieder komplett vergessen hatte und ich die ärgsten Probleme hatte wieder in den Raum zu meinen Freunden und Sachen zu kommen. Wie ihr da raushört, hatte ich die meisten Conprobleme eher mit Securityleuten als Besucher... beim ersten Fall weiß ich immer noch nicht was den damals geritten hat, ich hatte wohl einfach Pech, aber beim zweiten ists etwas das passieren kann. Bei so vielen Gesichtern vergisst man eben mal jemanden oder hört nicht richtig hin.

Ebenso habe ich als Crewmitglied so manche negative Erfahrung gemacht. Vorgestern wurde mit zum Beispiel fast ein Auge ausgestochen. Auch wenn die Sense ungefährlich war, wenn die dir jemand mit voller Wucht ins Auge schlägt und sich dann wieder umdreht als wäre nichts gewesen... dann fragste dich was geht da falsch... Nachdem ich etwas stehen geblieben war, weil mir meine Augenbraue echt wehgetan hat, wurde sich doch kurz nach mir erkundigt. Joar, das Teil ist zum Glück an der Brille abgeprallt (^_^)" und hat mich nur oben weiter erwischt, aber das Erkundigen war eher von der genervten Art ala "Hey, warum stehst du noch im HG meines Cosplayfotos rum?". Es ist zum Glück ja nichts passiert, aber hola o_Ô Cosplayer passt doch auf. Erst Gang verstellen und dann Leute, die Ausweichen attackieren.... uiuiui, lange Accessoires sind gefährlich.

Gut, das Beispiel ist nicht fair, hätte mir auch als normaler Besucher passieren können, Ärgerlichkeiten als Conhelfer waren eher, dass ich neben einen Plan stand und man immer mich nachn Weg gefragt hat, obwohl Plan dort xD ich helf doch gern, aber wenn man nicht zum Essen kommt is etwas doof. Oder, dass mir mal ein Cosplaystab in der Garderobe auf den Tresen gedonnert wurde und die Person dann ohne Worte abgehauen ist. "Oh, ein Geschenk für mich? Wie liebenswürdig :"D " Hättest du auf die Homepage geguckt, hättest du gewusst, dass lange spitze Stäbe auf dieser Con(war ne andere als mit der Sense) verboten sind, meiner Meinung nach zurecht. Sie ist dann wieder zurückgekommen und hat die Hand einfach hingehalten und wollte das Ticket fürs Abholen... war also leider doch kein Geschenk für mich. Ich hatte mich auch schon so gewundert, warum es so überaus liebenswürdig übergeben wurde xD Ja, als Conhelfer passieren dir eher so Sachen, dass du grundlos beschimpft und bemeckerst wirst, aber die meisten Leute sind doch wirklich verdammt lieb und nett :) Es macht auch verdammt viel Spaß an vielen verschiedenen Cons mitzuhelfen und neue Leute kennen zu lernen.

Ich finde es immer so süß, wenn Leute nicht genau wissen, ob sie sich trauen mich anzusprechen und dann sage ich "Ja? Brauchst du Hilfe?". Der dankbare Funken in ihren Augen ist so verdammt oberknuffig *^* Na, klar helfe ich gerne, sonst hätte ich mich doch erst gar nichts als freiwilliger Helfer beworben.

Und wie siehts mit euren schlimmsten Conerfahrungen aus? :D Oder sind Cons vielleicht doch gar nicht sooohhooo schlimm?


Foto des Titelbilds gesponsert von nem Freund von Animey

4 Kommentare

Im Oktober ist hier auch so eine Manga-Anime-Dingens-Con und ich überlege, ob ich mir das auch mal anschauen sollte (meine Anime-Fan-Zeiten sind eigentlich lange vorbei), aber dein Beitrag macht nicht unbedingt Lust darauf :D

Reply

War auch nicht die Intention :D viel zu viel Leute dort, wenn ich nur ein paar vergraule umso besser! Muharhar!

Ich würde mir in denen Fall das Programm angucken und wenn du 1-2 interessante Vorträge oder Workshops findest ists auf jeden Fall nen Versuch wert. Schlimmer als nie wieder dort hingehen gibts eh nicht ^^ und Cons sind in den meisten Situationen schon lustig, weil die meisten Leutchen von der verrückteren Seite kommen, im positiven wie negativen.

Reply

Man erlebt schon die verrücktesten Sachen auf Cons, da kann ich dir nur zustimmen. XD Bin auf jeden Fall froh dass dir nichts passiert ist, so ne Sense abzubekommen tut bestimmt weh >.< egal woraus sie besteht. Ich verstehe sowieso nicht wieso sich Leute teilweise so respektlos verhalten. >_< Einerseits nehmen einige Cosplayer keine Rücksicht (hab auch schon einiges abbekommen) und andererseits sind einige Besucher so rücksichtslos und reißen einem das Cosplay kaputt. :/ Wenn ich ein großes Cosplay oder gar Waffen anhabe dann bin ich immer mega vorsichtig und wenn doch mal was passiert, gibts Schokolade und eine fette Entschuldigung. >.< Sollte ja das mindeste sein sich zu erkundigen. Bei einer gamescom hatte mir ein Besucher auch eine Flügel kaputt gerissen weil er einfach hinter mit durchgelatscht ist (und ich stand fast an einer Wand seitlich damit ich nicht im Weg stehe) und sie bestanden halt aus Federn und wo kein Draht war waren alle abgebrochen. :/ Keine Ahnung, ich verstehe es nicht warum man nicht einfach auf andere achtet.
Viele Besucher scheinen es auch nicht zu raffen dass ein großer Teil der Con-Mitarbeiter freiwillige Helfer sind. Das ist halt sinnlos aber es werden doch meistens die niedergemacht die nichts für können oder teilweise nichtmal was davon wissen. Traurig genug. Ehrlich, es ist leider viel zu typisch dass sich die Besucher erst nicht informieren und dann den Frust an den Helfern auslassen. :(
Ärgerlich ist es zwar, aber andererseits überwiegen doch die schönen Momente! Durch sowas darf eine Con nicht kacke werden, das haben sie nicht verdient. *lach*

Reply

Hach :/ Menschen... dabei gehört doch ein bisschen aufeinander aufpassen und auf die Umgebung achten doch zum Leben dazu. Ich denke aber auch, dass man sich davon nicht die Con kaputt machen lassen darf °^° immer weiter ins Getümmel!

Reply

UMZUG

Aktuelle Artikel nur mehr unter folgender Adresse: https://akaislaberecke.wordpress.com